WVER: Rurtalsperrenwasser fließt wieder in die Rur

Der Wasserverband Eifel-Rur saniert zurzeit die Hochwasserentlastungsanlage an der Rurtalsperre Schwammenauel. Dabei werden die Tunnelröhre unterhalb des Einlaufbauwerks in die Hochwasserentlastung und die anschließende, offen liegende Schussrinde saniert. Diese mündet in das Tosbecken ein, in dem beim Überlauf die Energie des herabschießenden Wassers umgewandelt wird. Die Schussrinne erhält einen neue Innenschale (Betonboden und Seitenwände), in […]

Weiterlesen…

WVER: Hochwasserberatung durch Experten in Stolberg

Das Extremhochwasser im Sommer 2021 hat viele Orte stark getroffen, besonders die Stadt Stolberg und die Ortschaften in den Einzugsgebieten von Inde und Vicht. Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) hat nach der Katastrophe Hochwasserberatung durch das Hochwasserkompetenzcentrum (HKC) organisiert, um Bürgerinnen und Bürgern vor Ort über Hochwasserschutz zu informieren. Der Beratungsbedarf ist ungebrochen hoch, so dass […]

Weiterlesen…

WVER: Klärschlamm Kooperation Rheinland GmbH, Wasserverband und Erftverband – Phosphorrecycling aus Klärschlamm: Wasserverbände auf der Suche nach strategischem Partner

Nach der novellierten Klärschlammverordnung muss aus dem Klärschlamm ab 2029 Phosphor zurückgewonnen werden. Dieser ist ein wichtiger Rohstoff für Menschen, Tiere und Pflanzen. Die Verbrennung des Klärschlamms, aus dessen Asche der Phosphor recycelt wird, muss dazu in Monoverbrennungsanlagen erfolgen. Wegen des geringen Anteils des Klärschlamms in der Mitverbrennung – etwa in Kraftwerken – ist dies […]

Weiterlesen…

WVER: Hochwasserberatung durch Experten in Niederzier-Selhausen

Das Extremhochwasser im Sommer 2021 hat viele Orte stark getroffen, unter anderem in der Gemeinde Niederzier auch den Ort Selhausen. Hier können sich nun alle Bürgerinnen und Bürger Expertentipps zum Umgang mit Hochwasser einholen. Dazu wird ein Infomobil vor Ort sein. Das Infomobil hält Anschauungsmaterial zum allgemeinen Hochwasserschutz und weitere Informationen bereit. Die Beratung durch […]

Weiterlesen…

WVER: Pressemitteilung der agw zum Weltwassertag 2022: Unser Grundwasser – der unsichtbare Schatz

Der alljährlich am heutigen 22. März stattfindende Weltwassertag richtet mit seinem Motto „Groundwater: Making the Invisible Visible“ den Fokus auf das Grundwasser. Die NRW- Wasserwirtschaftsverbände sind in ihren Einzugsgebieten für die Bewirtschaftung der Ressource Wasser verantwortlich. Dies gilt auch für das Grundwasser. Den Volltext der Pressemitteilung finden Sie hier: agw: Unser Grundwasser – der unsichtbare […]

Weiterlesen…

WVER: agw: NRW-Wasserverbände fordern schnelle und zielgerichtete Verbesserung des Hochwassermanagements

Die Arbeitsgemeinschaft der Wasserwirtschaftsverbände NRW (agw) verdeutlich in ihrem Positionspapier, welche Konsequenzen aus der Hochwasserkatastrophe vom Juli 2021 zu ziehen sind. Dazu ist auch eine Aufstockung der von der Landesregierung angekündigten Finanzmittel erforderlich. Den Volltext der Pressemitteilung finden Sie hier: Positionspapier der agwHerunterladen […]

Weiterlesen…

WVER: Dr.-Ing. Joachim Reichert in zweiter Amtszeit als Vorstand des Wasserverbands Eifel-Rur

Einstimmig bestellte der Verbandsrat des Wasserverbands Eifel-Rur (WVER) auf sei­ner Januar-Sitzung Dr. Joachim Reichert für weitere fünf Jahre zum Alleinvorstand des Verbands. In dem Ergebnis spiegele sich die große Zufriedenheit mit der jeder­zeit vertrauensvollen und transparenten Zusammenarbeit, hieß es aus dem Ver­bandsrat. Außerdem habe Dr. Reichert den Verband in den letzten Jahren entschei­dend vorangebracht. Wichtige […]

Weiterlesen…

WVER: Hochwasserberatung durch Experten in Jülich und Linnich-Tetz

Die Hochwasser-Katastrophe vom Juli 2021 hat viele Orte stark getroffen. Auch die Stadt Jülich und die Ortschaft Linnich-Tetz wurden durch das Ereignis in Mitleidenschaft gezogen. Bei der offenen Beratung können sich nun alle Bürgerinnen und Bürger Expertentipps zum Umgang mit Hochwasser einholen. Dazu wird ein Infomobil vor Ort sein. Das Infomobil hält Anschauungsmaterial zum allgemeinen […]

Weiterlesen…

WVER: Hochwasserberatung durch Experten in Herzogenrath

Die Hochwasser-Katastrophe vom Juli 2021 hat viele Orte stark getroffen. Auch die Stadt Herzogenrath wurde durch das Ereignis in Mitleidenschaft gezogen. Hier können sich nun alle Bürgerinnen und Bürger Expertentipps zum Umgang mit Hochwasser einholen. Dazu wird ein Infomobil vor Ort sein. Das Infomobil hält Anschauungsmaterial zum allgemeinen Hochwasserschutz und weitere Informationen bereit. Die Beratung […]

Weiterlesen…

WVER: Gewässerschau an Inde, Vicht und Hasselbach im März

Die Untere Wasserbehörde der Städteregion Aachen führt im März an Inde, Vicht und Hasselbach so genannte Gewässerschauen durch. Dabei werden die Gewässer zusammen mit dem Wasserverband Eifel-Rur in Augenschein genommen. Der Zustand der Gewässer wird betrachtet, ebenso werden Schritte zur Behebung von Schadstellen erörtert. Zu den Gewässerschauen sind auch am Fluss befindlichen Anwohner und Eigentümer […]

Weiterlesen…