Verkehrsunfall mit Verletzten

Kurz nach 17:30 Uhr ereignete sich auf der B 56, zwischen den Ortslagen Stockheim und Soller ein schwerer Verkehrsunfall. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei Düren befuhr ein 58jähriger Mann die B 56 in Richtung Euskrichen und bemerkte einen Rückstau. Um einen Zusammenstoß mit den wartenden Fahrzeugen zu verhindern, lenkte er nach links in Richtung […]

Weiterlesen…

Junger Dürener beißt und bespuckt Polizisten

Ein stark alkoholisierter Dürener ist am Sonntag (19. Januar) zweimal im Abstand weniger Stunden nach Attacken gegen Polizisten in einer Gewahrsamszelle gelandet. Nachdem er in der Nacht nach einer Auseinandersetzung mit Sicherheitspersonal eines Clubs auf dem Hohenzollernring einem Polizisten in die Hand gebissen hatte, spuckte er bei seiner späteren Entlassung einem anderen Polizisten ins Gesicht. […]

Weiterlesen…

Todesopfer bei Brand einer Doppelhaushälfte in Düren

In der Nacht zu Montag brannte in der Wörthstraße eine Doppelhaushälfte. Bei dem Brand kam ein Mensch zu Tode. Gegen 01:00 Uhr wurde die Polizei in die Dürener Wörthstraße gerufen. Bei Eintreffen der Beamten stand der Dachstuhl einer Doppelhaushälfte bereits vollständig in Flammen. Die Flammen schlugen bereits auf die benachbarte Haushälfte über. Nachbarn hatten den […]

Weiterlesen…

Schlägerei im Oktober – weitere Zeugen gesucht

Bereits in der Nacht zum 13.10.2019 ereignete sich vor einer Diskothek in der Veldener Straße ein Angriff auf zwei Mitarbeiter. Einer von ihnen wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei bittet um Mithilfe bei den Ermittlungen. Seit dem Vorfall wurden durch die Kriminalpolizei Düren umfangreiche Ermittlungen angestellt, im Rahmen derer auch mehrere Zeugen vernommen wurden. Ein […]

Weiterlesen…

Motocrossfahrer attackieren Reitergruppe

Am Samstagnachmittag kam es zwischen Aldenhoven- Schleiden und der Ortslage Langweiler zu einem Vorfall, bei dem eine junge Reiterin durch rücksichtsloses Verhalten einer Gruppe Kradfahrer leicht verletzt wurde. Eine neunjährige Reiterin aus Alsdorf war in Begleitung ihrer Mutter und einer 18-jährigen Mitreiterin auf einem Feldweg neben der Langweilerstraße unterwegs. Die Mutter der Neunjährigen ging zu […]

Weiterlesen…

Immer wieder unterwegs: Taschendiebe

Auch am vergangenen Freitag wurden der Polizei Düren zwei Fälle von Taschendiebstahl gemeldet. Die Täter nutzen jede Gelegenheit, die sich ihnen bietet. Am Kaiserplatz wurde einer Frau am Freitagmittag beim Einsteigen in einen Bus gegen 12:30 Uhr ihr Portemonnaie entwendet, welches sich in ihrer Jackentasche befand. Die Geschädigte wurde von einer unbekannten Frau angerempelt, als […]

Weiterlesen…

Zwei RWE- Trafostationen am Hambacher Forst von Unbekannten in Brand gesteckt

Gestern Abend (19.01.2020) gegen 21.50 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem weitern Vorfall am Hambacher Forst. RWE- Mitarbeiter meldeten zwei aufgebrochene und in Brand gesteckte Trafohäuser auf einem Feld an der Berrendorfer Straße. Die Täter waren bei Tatentdeckung nicht mehr vor Ort. Die Feuerwehr konnte die Brände löschen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren […]

Weiterlesen…

Einbrecher nutzten Einbruch der Dunkelheit

Gleich drei Tatorte waren es, die Beamte der Spurensicherung am Samstagabend im Gemeindegebiet Langerwehe aufsuchten. In allen Fällen hatten sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu den Objekten verschafft, um an verwertbares Diebesgut zu gelangen. Zunächste meldeten sich Einbruchsopfer aus dem Indener Weg (Jüngersdorf). Hier wurde ersten Erkenntnissen nach zwischen 16:55 Uhr und 19:35 Uhr […]

Weiterlesen…

Nächtliche Brandstifter im Rurpark: Zeugenhinweise erwünscht

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag mehrere Mülltonnen im Birkesdorfer Rurpark vorsätzlich entzündet. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 01:30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr durch Zeugen zu einem Brand in den Josef-Vosen-Park gerufen. Zeugen hatten einen Feuerschein in der Parkmitte gesehen. Im Park hatten derzeit unbekannte Personen offenbar […]

Weiterlesen…

Autofahrer nach Ausfallerscheinungen aus dem Verkehr gezogen

Am Freitagabend, gegen 22:30 Uhr, meldete ein Zeuge der Polizei einen vor ihm fahrenden PKW-Führer, der in starken „Schlangenlinien“ auf der Abendener Straße durch Nideggen fuhr. Der Zeuge, ein Polizeibeamter der privat unterwegs war, folgte dem auffälligen Autofahrer bis zu dessen Wohnanschrift. Dort wurde ein 54-jähriger aus dem Stadtgebiet durch die Beamten einer zwischenzeitlich hinzu […]

Weiterlesen…