Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

SWD powervolleys Düren: Die Saison startet in Herrsching

Hoch motiviert: das neue Team. Foto: Duda/powervolleys Zehn Wochen Vorbereitung sind vorbei. Am Samstagabend startet der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren in die Saison 2022/23. Die erste Aufgabe ist direkt anspruchsvoll: Düren tritt am Samstag auswärts gegen die WWK Volleys Herrsching an. Das Spiel beginnt um 20 Uhr im Audi-Dome in München und wird live übertragen […]

Weiterlesen…

Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

SWD powervolleys Düren: Ein ganz junger Libero

Neu in Düren: Leo Bernsmann. Foto: powervolleys Der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren geht wieder mit zwei Liberos in die Saison. Abwehrexperte Nummer zwei neben Ivan Batanov ist in der kommenden Saison Leo Bernsmann. Der 18-Jährige aus Köln wird mit einem Doppelspielrecht ausgestattet und startet jetzt sowohl für das Talentteam des Internats Frankfurt in der zweiten […]

Weiterlesen…

Ex-Manager Frank Rombey ist begeistert: „FC Düren ist eine große Nummer für den Fußballkreis“

Der 1. FC Düren belegt als Aufsteiger der Regionalliga einen tollen fünften Platz. Für den Mann, der den jungen Club erst auf die Erfolgsspur brachte als Trainer und Manager, Frank Rombey (42) keine Überraschung. Er erklärte mir: „Die Entwicklung die der FCD unter dem herausragenden Trainer Pepe Brunetto gemacht hat, ist einfach fantastisch, klar, dass […]

Weiterlesen…

SWD powervolleys präsentieren ihre Champions-League-Mannschaft auf dem Erlebnis- und Schlemmermarkt Düren

„Der Erlebnis- und Schlemmermarkt in Düren ist für viele Gäste aus Düren und der Region zu einem Treffpunkt geworden, der aus der Dürener Innenstadt nicht mehr wegzudenken ist“, freut sich Michael Linn, Citymanager der Stadt Düren. „Darüber sind wir enorm glücklich.“ Der Markt sei in seinen ersten Jahren, die leider aber durch Corona unterbrochen wurden, […]

Weiterlesen…

Steffen Baumgart der „Wunderheiler“ von Köln

Mit großer Sorge um die finanziellen Nöte startete der 1. FC Köln in die neue Saison, die Pandemie hatte auch am Rhein Spuren hinterlassen, genau 85 Millionen fehlten in der Kasse. Doch Trainer Steffen Baumgart (50) erwies und erweist sich immer mehr zum „Wunderheiler von Köln“… Trotz der (dringend notwendigen) Verkäufe und Abgänge der beiden […]

Weiterlesen…