Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Thomas Rachel MdB: neue Entscheidungen für beschleunigten Braunkohleausstieg nötig

„Für einen erfolgreichen Weg des vorgezogenen Kohleausstiegs müssen unverzüglich neue Maßnahmen zur Absicherung der Energieversorgungssicherheit und zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen des beschleunigten Kohleausstieg ergriffen werden“, fasst der Dürener Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU) einen der Kernpunkte eines Entschließungsantrages der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag zusammen Hintergrund ist, dass der Kohleausstieg von 2038 auf 2030 vorgezogen wird, was […]

Weiterlesen…

Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

SPD/FDP/UWG: Vorgezogener Kohleausstieg und Bedrohung der Papierindustrie durch verschärfte Gewässergesetze

Opposition fordert Maßnahmen zur Sicherung von Wirtschaft und Beschäftigung im Kreis Düren Die Einigung der schwarz-grünen Landesregierung, den Braunkohleausstieg im Rheinischen Revier auf 2030 vorzuziehen, fordert eine massive Beschleunigung des Strukturwandels. Verstärkt werden die Herausforderungen durch die auch langfristig absehbar hohen Energiepreise, und die von der Papierindustrie im Kreis Düren als existenzbedrohend betrachteten Bestrebungen des […]

Weiterlesen…

Neuland Hambach formuliert Anregungen zum Regionalplan

Der Strukturwandelprozess in der Region ist geprägt durch mehrere parallellaufende Planungsprozesse. Mit der jetzt eingereichten Stellungnahme zum Regionalplan der Bezirksregierung Köln, bringt die interkommunale Entwicklungsgesellschaft Neuland Hambach ihre Vorstellungen der räumlichen Gestaltung der Tagebaufolgelandschaft in die übergeordnete Raumplanung ein. Flexibilität für Entwicklungsvorhaben Bei der Neuaufstellung des Regionalplans muss aus Sicht der sechs Neuland-Kommunen die Handlungsfähigkeit […]

Weiterlesen…

Sachbeschädigungen am Hambacher Forst

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte im Bereich der Kiesgrube zwischen Manheim und dem Hambacher Forst Baumaschinen beschädigt. Im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag (11.02.2022, gegen 15.30 Uhr) und Montagmorgen (14.02.2022, gegen 6 Uhr) wurden insgesamt sieben abgestellte Bagger beschädigt. So schlugen der oder die unbekannten Täter die Fensterscheiben an jedem Fahrzeug ein. Zwei Bagger wurden mit […]

Weiterlesen…

Drei Sachbeschädigungen im Bereich der Braunkohletagebaue – die Kripo ermittelt

Ende letzter Woche erhielt die Polizei Kenntnis von drei Sachbeschädigungen in der Nähe der Tagebaue Garzweiler und Hambach: Donnerstagnachmittag hatte eine Gruppe Vermummter auf einem Feldweg in der Nähe der Ortschaft Lützerath ein Baufahrzeug mit Glaskugeln beworfen. Die mit Farbe gefüllten Kugeln beschädigten das Fahrzeug, verletzt wurde niemand. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Samstagabend verursachten […]

Weiterlesen…

Kein Arbeitsplatz soll einer Jahreszahl zum Opfer fallen

Strukturwandelerfolg gewährleisten: Rheinisches Revier bezieht mit elf Maßnahmen Position zum Thema beschleunigter Kohleausstieg Die Sicherstellung der Energieversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen, eine Erhöhung des Förderbudgets, Planungsbeschleunigung: Das sind drei von elf Punkten, die im Rheinischen Revier erfüllt sein müssen, damit der Strukturwandel schneller gelingen kann. Die Gesellschafterversammlung der Zukunftsagentur Rheinisches Revier hat sich auf ein Positionspapier […]

Weiterlesen…

T.Hissel_ A.Heller S.Solbach am Forum Terranova

Die Menschen im Rheinischen Revier verdienen Verlässlichkeit

In Bund und Land wird derzeit laut über eine erneute Beschleunigung des Ausstiegs aus der Braunkohleverstromung nachgedacht. Neues Zieldatum: 2030 anstatt 2038. „Was für die Erfüllung der Klimaziele sicher gut ist, stellt Menschen, Unternehmen und Städte und Gemeinden im Rheinischen Revier aber vor immense Herausforderungen,“ so die drei Sprecher der Tagebauanrainerkommunen. Andreas Heller (Bürgermeister der […]

Weiterlesen…

Grünes Band: Umgestalteter Kreisverkehr bei Jackerath wurde eingeweiht

Am Donnerstag, den 22. Juli 2021 weihte der Zweckverband Landfolge Garzweiler den neu gestalteten Kreisverkehr in Jackerath ein. Neben dem Bürgermeister der Landgemeinde Titz, Jürgen Frantzen und Geschäftsführer Volker Mielchen nahmen Vertreter*innen von RWE Power und weitere Gäste aus der Ortschaft Jackerath bzw. der Landgemeinde Titz und dem Zweckverband teil. Rings um den Tagebau plant […]

Weiterlesen…