Wieder Hochsitze am Rande des Hambacher Forstes beschädigt – unbekannte Tatverdächtige mit Auto flüchtig – Polizei findet Fahrzeug und beschlagnahmt es

Gestern Nachmittag bekam die Polizei Kenntnis über die erneute Beschädigung mehrerer Hochsitze in Bereich des Hambacher Forstes. Zeugen hatten im Laufe des gestrigen Tages eine kleinere Gruppe von Personen bei der Tatausübung beobachtet und den zuständigen Jagdausübungsberechtigten informiert. Die herbeigerufene Polizei konnte vor Ort keine Verdächtigen mehr antreffen, allerdings hatten die Zeugen ein Fahrzeug vom […]

Weiterlesen…

Tatverdächtige beschädigen zwei Trafostationen am Tagebau Hambach – erneuter Angriff auf RWE- Mitarbeiter

Gestern Abend (03.07.2019) gegen 18.25 Uhr stellten Mitarbeiter von RWE zwei Personen dabei fest, wie diese eine Trafostation im Bereich der Forsthaustraße beschädigten. Als man versuchte die Tatverdächtigen festzuhalten, erschien eine etwa 10 – 15 köpfige, vermummte Personengruppe aus dem Wald und warf Steine in Richtung der RWE- Mitarbeiter, verletzt wurde niemand. Anschließend flohen die […]

Weiterlesen…

Unbekannte manipulieren Oberleitung der „Hambachbahn“

Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht eine Oberleitung der sog. „Hambachbahn“ manipuliert und dadurch einen Kurzschluss verursacht. Die Leitungen wurden dabei beschädigt. Ein Transportzug der RWE Power AG kam aufgrund der Störung gegen 03.30 Uhr zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Am Tatort konnten Beweismittel sichergestellt werden. Die EK Hambach hat die Ermittlungen u.a. wegen […]

Weiterlesen…

Einsätze am Tagebau Hambach am Wochenende; Bewurf mit Molotowcocktails, versuchte Baggerbesetzung; nicht angemeldete Versammlung am Tagebau mit einer Ingewahrsamnahme

An diesem Wochenende war die Aachener Polizei erneut am Braunkohletagebau im Einsatz. In der Nacht zum Samstag (29.6.) kam es gegen 1.30 Uhr in der Nähe des ehemaligen Zubringers der alten BAB4 in Kerpen zu einem Bewurf mit Molotowcocktails in Richtung geparkter Dienst-Kfz und eines Mitarbeiters der RWE Power AG. Weder Fahrzeuge noch Personen wurden […]

Weiterlesen…

Vermummte greifen erneut einen RWE Stützpunkt am Hambacher Forst an – Tatverdächtige fliehen unerkannt / Einsatz der Polizei in Morschenich – besetztes Gebäude wird geräumt

Aachen/ Hambach/ Kerpen- Gestern Abend (26.06.19) gegen 23.15 Uhr griff eine Personengruppe einen RWE Stützpunkt an der ehemaligen L 276 an. Mit Steinen und Molotowcocktails bewarfen ca. zehn Vermummte die dortigen Mitarbeiter. Unmittelbar nach dem Angriff zogen sich die Tatverdächtigen in den Wald zurück. Ein Stein traf einen Helm tragendenden Mitarbeit am Kopf, dieser blieb […]

Weiterlesen…

Zwischenbilanz zu den Protestaktionen im Zusammenhang mit dem rheinischen Braunkohlerevier am Sonntag

Die Polizei musste bei Protestaktionen mit zahlreichen Polizeibeamten einschreiten. Rückreise vieler „Fridays for Future“-Demonstranten in Aachen; erste Abreisen von Ende Gelände-Aktivisten. Am Samstagabend, gegen 22:00 Uhr, gaben etwa 100 Aktivisten die Blockade der Hambachbahngleise am Tagebau Hambach freiwillig auf. Sie durften selbständig in ihr Camp nach Viersen zurückkehren. In den frühen Sonntagmorgenstunden transportierte die Polizei […]

Weiterlesen…

Aachener Polizei weiter im Einsatz – erste Zwischenbilanz von Samstag Nach den Demonstrationen am Samstag ist die Aachener Polizei weiter im Einsatz

In den Morgenstunden sammelten sich die Teilnehmer am Samstag (22. Juni) in ihren Camps, um zu den verschiedenen Versammlungsorten zu gelangen. Mehrere Hundertschaften der Polizei begleiteten die Aufzüge. Im Tagesverlauf zählte die Polizei mehrere tausend Personen im rheinischen Braunkohlerevier. Weiterhin war die Polizei damit konfrontiert, dass etwa 800 Besetzer die Nord-Süd-Bahn seit dem Vorabend in […]

Weiterlesen…