Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Wahlabend im Kreis Düren – Thomas Rachel gewinnt den Wahlkreis

Thomas Rachel freut sich über den erneuten Sieg im Wahlkreis 90


Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Heute ist Bundestagswahl. DN-News berichtet über die Auszählung und die Stimmen im Kreis Düren.

Hier sind die Ergebnisse und die Statements der Kandidaten im Kreis Düren:

Bitte laden Sie die YouTube-Einbindung Mit dem Laden der Inhalte von YouTube werden Daten an YouTube übertragen.

YouTube Datenschutzerklärung

Mit Ihrer Bestätigung wird die Seite neu geladen und Ihre Entscheidung wird als Cookie gespeichert.

Auf dieser Seite finden Sie unseren Ticker zum Wahlabend. Diese Seite wird ständig aktualisiert. Die Übersichtsseite zur Wahl mit den Ergebnissen finden Sie hier:

Ticker

22:43 Uhr: Bis auf einen Stimmbezirk ist alles ausgezählt – im Kreis Düren.

19:40 Uhr: Halbzeit bei der Stimmauszählung. Aktuell sind 161 von 309 Stimmbezirken ausgezählt. Thomas Rachel erreicht 35% der Erstimmen, Dietmar Nietan erreicht 30% der Stimmen. Unklar ist noch, wie sich die überwiegend noch nicht ausgezählten Briefwahlbezirke auf das Ergebnis auswirken.

19:30 Uhr: Es wird noch etwas dauern. Aufgrund der vielen Briefwähler, wird die Auszählung wohl länger dauern, als bei früheren Wahlen.

19:00 Uhr: Im Kreis Düren sind 39 von 309 Stimmbezirken ausgezählt. Bei den Erststimmen liegt Thomas Rachel(CDU) mit 38% vor Dietmar Nietan (SPD) 28%

18:28 Uhr: In Titz ist der erste Stimmbezirk ausgezählt.

18:02 Uhr Die erste Hochrechnung auf Bundesebene läuft auf dem Bildschirm ein. Vertreter von CDU und SPD schauen sich das Ergebnis an. Keine Reaktion von den Politikern zu diesem Zeitpunkt.

17:55 Uhr: Die Gäste kommen ins Wahlinformationszentrum des Kreises Düren

17:00 Uhr: Der Kreis Düren teilt mit „Die Wahlbeteiligung liegt Stand 12 Uhr bei 59, 83 Prozent und damit rund 13 % höher als 2017. Der Anteil der Briefwähler beträgt 36,81 Prozent.“

8:00 Uhr: Die Wahllokale sind geöffnet: Bei dieser Wahl gilt Maskenpflicht im Wahllokal. Es sollte eine medizinische Maske sein. Gewählt wird vom 8 bis 18 Uhr. Anschließend erfolgt die Auszählung