Allgemeine Stadtführung durch Düren

Die Annakirche ist Dreh- und Angelpunkt vieler Stadtgeschichten.


Düren. Stadtführerin Elisabeth Biesenbach bietet am Samstag, dem 09. Februar 2019, 14 Uhr, einen Rundgang durch die Innenstadt Dürens an, auf dem Spannendes zu den Besonderheiten der Stadt erzählt wird.

Innerhalb der Reste der alten Stadtmauer führt der Weg zu den wichtigsten und geschichtsträchtigsten Orten und Sehenswürdigkeiten wie der Annakirche, dem Rathaus und dem Leopold-Hoesch-Museum. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedeutende Persönlichkeiten kennen, die die Stadt prägten. Der geführte Spaziergang fasziniert mit ungewöhnlichen Ansichten, spannenden Anekdoten und allerlei Wissenswertem rund um Düren. Er bietet allen Interessenten die Möglichkeit, Düren aus völlig neuen Blickwinkeln zu betrachten, eine Stadt, die sowohl durch die 50er Jahre als auch durch die Papierindustrie stark geprägt wurde und in der Alt und Neu auf besondere Weise zusammenspielen, Schicksale zu neuen Chancen wurden. 

Der zweistündige Rundgang startet um 14 Uhr am iPUNKT, Markt 6. Das Entgelt beträgt sechs Euro, drei Euro für Kinder. Die Karten sind vorab im iPUNKT erhältlich.