SOD nimmt erneut aggressive Person in Gewahrsam

SOD nimmt erneut aggressive Person in Gewahrsam


Düren. Nachdem beim städtischen Ordnungsdienst vermehrt Beschwerden über eine Gruppe von offensichtlich stark alkoholisierten Personen im Bereich des Kaiserplatzes eingingen, überprüften Mitarbeiter des SOD diesen Bereich.

Dort trafen sie zum wiederholten Male eine volltrunkene männliche Person an, die bereits mehrfach über den Tag verteilt aufgefallen war, indem er Passanten belästigt und bedroht sowie vorsätzlich im Bereich des Alkoholkonsumverbotes Bier trank. Einen Platzverweis des SOD einige Stunden zuvor hatte er zunächst ignoriert. Erst nach mehrfacher Aufforderung und unter Begleitung der SOD Mitarbeiter verließ er dann vorübergehend den Platz.
Bei der Durchsetzung des erneuten Platzverweises verhielt sich der Mann uneinsichtig, aggressiv und beleidigend. Eine Ingewahrsamnahme seitens des Ordnungsdienstes war daher unerlässlich. Bei der Zuführung in die Zelle zeigte er sich weiter verbal aggressiv. Auch attackierte er die SOD Mitarbeiter, als diese ihm die Handschellen abnehmen wollten.

Der Mann musste bis zur kompletten Ausnüchterung in der Zelle verbleiben.