Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Viele internationale Begegnungen auf dem 44. Dürener Stadtfest

Bürgermeister Frank Peter Ullrich eröffnete das Stadtfest und die Partnerschaftsmeile auf dem Kaiserplatz. Auf der Bühne gab es zwei Tage lang ein abwechslungsreiches lokales und internationales Programm.Stadt Düren


Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Düren. „Dieses Stadtfest ist ein ganz besonderes. Ein Fest im Jubiläumsjahr der Stadt und ein Fest, das wir endlich wieder normal feiern können“, mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Frank Peter Ullrich das 44. Dürener Stadtfest und die Partnerschaftsmeile auf dem Kaiserplatz. 

Zwei Tage lang präsentierten sich dort die Partnerstädte unter dem Motto „1275 Jahre Stadt Düren – unsere Partnerstädte feiern mit!“.

„Das Wochenende war eine sehr gute Gelegenheit, die Kontakte zu unseren Freundinnen und Freunden in den Partnerstädten weiter zu vertiefen und gemeinsame Pläne für die Zukunft zu schmieden“, sagte Frank Peter Ullrich. Neben der Präsentation auf der Partnerschaftsmeile standen verschiedene Arbeitsgespräche und Empfänge auf den Terminplänen des Bürgermeisters und der Delegationen aus den Partnerstädten für das Stadtfestwochenende.

Das abwechslungsreiche Programm auf der Bühne der Partnerschaftsmeile sorgte, trotz des durchwachsenen Wetters am Stadtfestwochenende, für gute Stimmung bei den Besucherinnen und Besuchern auf dem Kaiserplatz. Dort präsentierten sich verschiedene Gruppen aus den Partnerstädten, aber auch Künstlerinnen und Künstler aus dem Dürener Stadtgebiet – mit dabei waren zum Beispiel die „Blechbolzer“ aus Berzbuir, das Blasorchester Birkesdorf, die Dürener Sängerin Ina Hagenau, die Band „Mimshack“, der Shanty Chor Merken, Kinder-Sänger Ralf Dreßen und die Mundart-Band „Kabelbrand“. 

Am Stadtfest-Sonntag wurden außerdem die Gewinnerinnen und Gewinner des Stadt-Quiz bekannt gegeben. Dass der erste Preis dabei an einen Stadtfestbesucher aus Inden ging, war für Bürgermeister Frank Peter Ullrich ein gutes Zeichen: „Das zeigt, dass unser Stadtfest auch über die Stadtgrenzen hinaus aus der Region Menschen nach Düren zieht. Es ist eine sehr gute Gelegenheit, uns zu präsentieren – lokal, regional und über unsere Partnerstädte auch international.“

Das Stadtquiz und die Partnerschaftsmeile auf dem Stadtfest wurden von der Sparkasse Düren unterstützt.

Galerie