In Wohnung eingebrochen

Riegel vor! Jeder Hinweis zählt! Quelle: (ots/Polizei Düren)


Eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Bonner Straße geriet am Mittwoch in den Fokus von Einbrechern.

In der Zeit zwischen 17:45 Uhr und 19:45 Uhr verschafften sich der oder die Täter Zutritt zum Hausflur des Mehrfamilienhauses. Wie dies geschah, ist derzeit unklar. Das Türschloss einer Wohnung im ersten Obergeschoss wurde auf bislang unbekannte Art und Weise geöffnet. Als die Bewohnerin zurück in die Wohnung kam, stellte sie fest, dass das Schloss nicht mehr richtig funktionierte. Im Inneren der Wohnung waren diverse Behältnisse nach verwertbarem Diebesgut durchwühlt worden. Nach ersten Feststellungen wurden unter anderem Bargeld, Goldmünzen und EC-Karten entwendet.

Eine Nachbarin gab an, sie habe gegen 17:40 Uhr im Hausflur einen fremden Mann gesehen. Auf ihre Frage wohin er wolle, antwortete er, dass er nach oben müsse. Ob dieser Fremde mit dem Einbruch in Zusammenhang steht, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, Eingangstüren zu Mehrfamilienhaus grundsätzlich geschlossen zu halten. Auf Klingeln sollte nicht einfach geöffnet werden, ohne zu wissen, wer ins Haus kommt. Sollten Sie fremde Personen im Haus antreffen und diese erscheinen Ihnen verdächtig, wenden Sie sich über den Notruf 110 an die Polizei.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und vor Ort nach Spuren gesucht.