Fahrzeuge aufgebrochen und Werkzeuge gestohlen


Zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen machten sich bislang unbekannte Täter an geparkten Fahrzeugen zu schaffen, öffneten diese gewaltsam und entwendeten hieraus diverse Werkzeuge.

Am Donnerstag stellte der Nutzer eines Firmenwagens das Fahrzeug etwa um 18:00 Uhr auf der Johanniterstraße in Düren ab. Am nächsten Morgen musste er gegen 08:00 Uhr feststellen, dass das Schloss am Kofferraum aufgebrochen wurde. Aus dem Wageninneren fehlten Werkzeugmaschinen.

Ähnlich erging es einem Mann aus Hoven, der sein Arbeitsfahrzeug gegen 21:30 Uhr entlang der Birkesdorfer Straße geparkt hatte. Am Freitag um 07:00 Uhr bemerkte er Beschädigungen am Schloss der Hecktür und das Fehlen mehrerer Maschinen.

Hinweise auf den oder die Täter liegen bislang nicht vor. Um ihre Beute transportieren zu können, müssen sie mit einem eigenen Fahrzeug zu den Tatorten angereist sein. Verdächtige Beobachtungen teilen aufmerksame Zeugen bitte der Leitstelle der Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 mit.