Anästhesie

Männer, bitte geht zur Vorsorge!

„Ein Check dauert zehn Minuten – dann gibt´s vom Urologen schon den neuen TÜV-Stempel, wenn alles in Ordnung ist“, sagt der Experte. Ab dem 45. Lebensjahr sei die jährliche Vorsorgeuntersuchung beim Urologen für Männer eine sinnvolle Ergänzung zum regelmäßigen Check beim Hausarzt. „Doch Männer sind oft Gesundheitsmuffel“, weiß Dr. Börgermann. „Sie verstehen ihren Körper als […]

Weiterlesen…

Konzert der Bigband muss erneut verschoben werden

Die Entwicklung der Corona-Pandemie macht leider eine erneute Verschiebung des Benefizkonzertes mit der Bigband der Bundeswehr in der Arena Kreis Düren nötig. Das geplante Konzert zugunsten des Fördervereins „Carpe Diem“, der sich seit vielen Jahren für die onkologischen Patienten des Krankenhauses Düren engagiert, war ursprünglich für den 07. März dieses Jahres geplant und dann auf […]

Weiterlesen…

Expertentreffen zu den Lehren aus der Pandemie

Expertentreffen zu den Lehren aus der Pandemie

Als Covid-19 Anfang des Jahres Europa erreichte, mussten in den deutschen Krankenhäusern die Kapazitäten der Intensivmedizin binnen weniger Wochen massiv ausgeweitet werden. Erwartet wurde ein Infektionsgeschehen mit zahlreichen extremen Verläufen. Dafür sollte das deutsche Gesundheitswesen rechtzeitig gerüstet sein. Zusätzliche technische Ausstattung musste angeschafft werden, Fachpersonal rekrutiert und ausgebildet werden. Darüber hinaus galt es, Hygienemaßnahmen zu […]

Weiterlesen…

Sie haben den Übergang an der Schulstraße vollzogen (von links): Bildungszentrumsleiter Heinz Lönneßen, Betriebsratsvorsitzender Dieter Tendyra, Geschäftsführerin Kathleen Büttner-Hoigt, Geschäftsführer Dr. Gereon Blum, Pflegedienstleiterin Anita Breinig, Michael Omsels und Gabriele Jendrzey von der low-tec sowie (im Hintergrund) die Schüler des neuen Ausbildungskurses.

Große Freude in der „richtigen Schule“

Der Umzug von der 1. Etage des Krankenhaus-Verwaltungsgebäudes in ein richtiges Schulgebäude trägt der Entwicklung der Krankenpflegeschule zum Bildungszentrum Rechnung. Die bisherigen Räume reichten nicht mehr aus – spätestens seit der Übernahme von 80 Ausbildungsplätzen der low-tec zum 1. Oktober dieses Jahres. Wie berichtet, hatte sich die Arbeitsmarktförderungsgesellschaft mit Blick auf das neue Pflegeberufegesetz und […]

Weiterlesen…

Anästhesie

„Sie passen hervorragend zu uns“

Zu Beginn der Zeugnisübergabe zeichnete Heinz Lönneßen das Bild eines eher ruhigeren Ausbildungskurses, auf den man aber immer habe bauen können. Gerade auch in der intensivsten Phase der Coronakrise habe der Oberkurs mit vollem Engagement daran mitgearbeitet, dass das Krankenhaus die neue Situation so erfolgreich gemeistert hat. Der Leiter des Bildungszentrums gratulierte zu den sehr […]

Weiterlesen…

25 neue Pflegeschüler wurden jetzt im Krankenhaus Düren begrüßt. Sie starten in die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann.Ein weiterer Ausbildungskurs startet am 1. Oktober.

Die neue Generation Pflegeschüler

„Ich freue mich sehr, dass Sie sich für diesen spannenden und wichtigen Beruf entschieden haben“, begrüßte Geschäftsführerin Kathleen Büttner-Hoigt die neuen Pflegeschüler im Kongresszentrum des Krankenhauses. „Für Sie beginnt ein interessanter Weg und zugleich auch für unser Bildungszentrum“, blickte die Geschäftsführerin auf den bevorstehenden Umzug und das weitere Wachstum der Schule für Gesundheitsberufe, die künftig […]

Weiterlesen…

Chefarzt Prof. Andreas F. Kopp (rechts) und Oberarzt Dr. Peter Meid freuen sich über das Zertifikat, das die Radiologie im Krankenhaus Düren als Ausbildungszentrum für Interventionelle Radiologie auszeichnet.

Schonende Gefäßmedizin

Die Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie (DeGIR) und die Deutsche Röntgengesellschaft (DRG) haben dem Krankenhaus Düren das Zertifikat verliehen. Das kommunale Krankenhaus ist nach der Uniklinik Aachen erst das zweite Ausbildungszentrum in der Region. Schwerpunkt der Auszeichnung ist die Gefäßmedizin. „Egal ob es um die Weitung von Schlagadern geht, um Schäden an […]

Weiterlesen…

Ein Eingriff für mehr Lebensqualität

„In der Bevölkerung gibt es eine Hemmung, vielleicht sogar eine Angst, sich im fortgeschrittenen Alter an der Wirbelsäule operieren zu lassen“, sagt Dr. Gerards. Viele Patienten würden zudem aufgrund ihres Alters die Schmerzen und Einschränkungen als gegeben und nicht mehr veränderbar hinnehmen. Gerade bei reduzierter Gehstrecke oder Fallneigung sollte man aber sich untersuchen und beraten […]

Weiterlesen…

Anästhesie

„Die Heilungschancen sind sehr gut“

  Dr. Telja Pursche ist Sektionsleiterin des Brustzentrums im Krankenhaus Düren. Im Interview spricht sie über Vorsorge, immer bessere Therapien, psychische und ästhetische Aspekte. Frau Dr. Pursche, die regelmäßige Vorsorge ist für die Heilungschancen bei Brustkrebs von hoher Bedeutung.Dr. Telja Pursche: Das ist richtig. Durch eine regelmäßige Vorsorge gelingt es in der Regel, eine Brustkrebsvorstufe […]

Weiterlesen…