Corona im Kreis Düren: Erstmals Menschen in Pflegeeinrichtungen erkrankt

Wie der Kreis Düren heute mitteilt sind nun auch im Kreis Düren Menschen in Pflegeeinrichtungen mit corona infiziert. Genauere Informationen liegen hierzu leider noch nicht vor. Bezüglich des Ermittelns und Testens von Kontaktpersonen würde hier besonders sorgfältig vorgegangen. Die Zahl der Menschen aus dem Kreis Düren, die im Krankenhaus behandelt werden ist auf 24 gesunken. […]

Weiterlesen…

Weiterer Rückgang der Corona-Infizierten im Kreis Düren

Inzwischen werden immer mehr der ehemals positiv auf das Corona-Virus getesteten Menschen wieder gesund. Stand heute sind es nach Angaben des Kreises Düren 47. Damit ist die Gesamtzahl der Corona-Fälle auf 143 gesunken. Das bedeutet, dass an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Gesamtzahl zurückgegangen ist. Aktuell stehen noch bei knapp 20 % der durchgeführten Abstriche das […]

Weiterlesen…

Corona-Cash für kleine Unternehmen

Das Land NRW hat ein Soforthilfeprogramm für Unternehmen bis 50 Beschäftigte aufgelegt. Davon dürften viele der sog. inhabergeführten Geschäfte in der Dürener Innenstadt profitieren. Derzeit sind die meisten Geschäfte der Innenstadt geschlossen. Hier fehlen die Einnahmen, von denen Mieten, Löhne und weitere Kosten bezahlt werden. Für kleine Unternehmen geht es gerade ans Eingemachte. Hier möchte […]

Weiterlesen…

Gesamtzahl der Corona-Infizierten geht zurück: Bereits 33 wieder gesund!

Am heutigen Tag teilte der Kreis Düren einige Kennzahlen über die Corona-Tests und die Arbeit des Gesundheitsamts mit: Anzahl Abstriche (Tests) durch das Gesundheitsamt 1847 Anzahl positiver Tests 168 Anzahl negativer Tests (nicht infiziert) 1298 Wahrscheinlichkeit, das ein Test positiv ist 11 % Ausstehende Testergebnisse 381 (21 %) Anzahl genesener Personen 33 (20%) Anzahl Menschen […]

Weiterlesen…

Schutzausrüstung fehlt: Ärztinnen und Ärzte schlagen Alarm!

Sie sehen die ärztliche Versorgung der Dürener Bevölkerung gefährdet. Der von der Politik versprochene Nachschub an Schutzausrüstung (Masken, Schutzkleidung, Handschuhe, Desinfektionsmittel etc.) kommt bei den Ärzten und dem medizinischen Personal in Düren nicht an. Apotheken wurde die Produktion von Desinfektionsmittel gestattet, aber was nützt es, wenn diese nicht über die erforderlichen Zutaten verfügen. Viele Ärztinnen […]

Weiterlesen…

Interview mit Ulf Minartz über Geschäfte in der Corona-Krise

Durch die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus bekommen gerade immer mehr Geschäfte auch in Düren Probleme, die ihre Existenz bedrohen. Ulf Minartz sieht die Schwierigkeiten nicht nur beim eigenen Modegeschäft. Er ist auch als Vorsitzender IG City gerade sehr mit dem Thema beschäftigt. Wir haben mit ihm über die aktuellen Probleme gesprochen. Sie mussten lange […]

Weiterlesen…

1. Corona-Todesfall im Kreis Düren – Flacht die Kurve ab?

Am heutigen Tag meldete der Kreis Düren den ersten Todesfall. Der Kreis Düren weist darauf hin, dass die 90-jährige Frau Vorerkrankungen hatte. „Wir bedauern den Tod der hochbetagten Dame sehr, unsere Anteilnahme gilt ihrer Familie und ihren Freunden. Ihr Tod ermahnt uns alle, die aktuellen Verhaltensregeln strikt zu befolgen“, sagte Landrat Wolfgang Spelthahn.  Erfreulich: Ebenfalls […]

Weiterlesen…

Verlierer in der Corona-Krise

Kommentar Unserer Wirtschaft besteht nicht nur aus großen Unternehmen. Viele Menschen leben und arbeiten für kleine Unternehmen, die uns in unserem täglichen Leben begleiten und die wir schätzen. Dazu gehören kleine Händler, Friseure, Restaurants und viele mehr. Viele von diesen Geschäften werden in Folge von Corona geschlossen. Wer sich nicht daran hält, riskiert in Düren […]

Weiterlesen…