Ausstellung „Düren…so gesehen“ bis zum 15. Februar verlängert

Foto: Papiermuseum mit Leopold-Hoesch-Museum© Claudia Latotzki


Düren. Die Ausstellung „Düren…so gesehen“, die spannende und ungewöhnliche Ansichten von Düren zeigt, fotografiert von Claudia Latotzki wird verlängert. Sie ist noch bis zum Freitag, dem 15. Februar, im Foyer im Dürener Rathaus zu sehen, Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Donnerstag zusätzlich von 14 bis 17 Uhr.

Seit zwei Jahrzehnten spürt die Fotografin und Fotografie-Designerin Claudia Latotzki in Düren und Umgebung die schönsten Motive auf und macht daraus alljährlich einen immer wieder überraschend vielseitigen Kalender „Düren…so gesehen“. Die Motive aus den 20 Jahren, die ihr am besten gefallen haben, hat sie zu einer Ausstellung vereint, die von der Sparkasse Düren unterstützt wird.