Brand in Kinderheim

-Symbolfoto Fw Düren- Quelle: (ots/Feuerwehr Düren)


In einer ausgelagerten Wohngruppe eines Dürener Kinderheims kam es am Montagabend zu einem Brandereignis. Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits Rauch aus dem Eingangsbereich im Erdgeschoss. Alle Bewohner konnten sich eigenständig aus dem Gefahrenbereich ins Freie retten, sodass die Feuerwehr umgehend mit einer Brandbekämpfung und einer Belüftung des Geschosses beginnen konnte. Durch unbekannte Ursache kam es im Erdgeschoss zu einem Brand. Durch den Rettungsdienst wurden fünf Personen gesichtet und behandelt. Bei den Personen handelte es sich um vier Jugendliche und eine Erzieherin, die bereits erste Löschmaßnahmen eingeleitet hatte. Nach abschließender ärztlicher Untersuchung wurde eine Person zur weiteren Behandlung in ein Dürener Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr Düren war mit insgesamt 60 Einsatzkräften vor Ort.