Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Den Dürener Stadtpark auf einer Geocaching-Tour (neu) kennenlernen

Geocaching Willy-Brandt-Park


Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Wissen Sie, wann und warum der Willy-Brandt-Park im Dürener Westen, der gemeinhin „Stadtpark“ genannt wird, angelegt wurde? Was hatte die Ewaldus-Schützengilde mit all dem zu tun? Welche Kunstwerke und besonderen Bäume gibt es hier zu sehen? Und welche geschichtsträchtigen Industriebetriebe gab es ganz in der Nähe? Dies und vieles mehr erfährt man, wenn man die Geocaching-Tour „Rund um den Stadtpark“ des Stadtmuseums Düren absolviert, die nun völlig überarbeitet und neu konzipiert wurde und kostenfrei auf der Homepage des Museums verfügbar ist.
Geocaching ist eine Form der Schnitzeljagd, bei der man mithilfe von GPS-Geräten und Koordinaten ans Ziel, zum Cache, gelotst wird. Die angebotene Thementour durch und rund um den Dürener Stadtpark ist ein sogenannter „Multicache“. Ein Multicache besteht aus mehreren Stationen – an jeder Station erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Fragen und Rätsel die Koordinaten für den nächsten Punkt und werden so an verschiedenen interessanten Orten vorbeigeführt.
Das Stadtmuseum stellt für die Tour ein kostenloses Skript mit den Stationen und den Startkoordinaten zur Verfügung, das direkt von der Homepage www.stadtmuseumdueren.de heruntergeladen und ausgedruckt werden kann. Dann kann es auch schon losgehen. Benötigt werden zusätzlich zum Skript lediglich ein Smartphone oder ein GPS-Gerät und ein Stift. Die Tour ist eine ideale Gelegenheit für Erwachsene, Jugendliche oder Familien mit Kindern, einen Ausflug ins Grüne zu unternehmen, sich im Freien zu bewegen und ganz nebenbei auf spielerische Art und Weise etwas über diesen besonderen Ort in Düren zu lernen.