Brainergy Park Jülich – Reallabor für die Energiewende


Niederzier. Mitten im Rheinischen Revier gelegen, entwickeln die drei Tagebaurandkommunen Jülich, Niederzier und Titz auf der Konversionsfläche der Deutschen Welle den 52 ha großen interkommunalen Brainergy Park Jülich.

Durch erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungskooperationen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen sollen Arbeitsplätze geschaffen und der Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier gestaltet werden. Aktueller Stand der Entwicklung, Planung und Vision des Brainergy Parks werden vom Geschäftsführer Frank Drewes vorgestellt.

Der Vortrag der VHS Rur-Eifel mit Diskussion beginnt am Dienstag, dem 14.01.2020 um 19:00 Uhr. Anmeldung unter 02421 25-2577 oder unter www.vhs-rur-eifel.de