Junger Motorradfahrer schwer verletzt

Niederzierer Straße Quelle: (ots/Polizei Düren)


Schwer verletzt wurde am frühen Montagabend ein 16-Jähriger, als er mit seinem Leichtkraftrad gegen einen Pkw stieß.

Gegen 17:50 Uhr war der junge Niederzierer auf der Niederzierer Straße aus Richtung Ortsmitte in Richtung des Einkaufszentrums unterwegs. Zur gleichen Zeit war ein 56-jähriger Autofahrer, ebenfalls aus Niederzier, in gleicher Richtung mit anderen PKW vor dem 16-Jährigen unterwegs. In Höhe der ersten Parkplatzeinfahrt des Einkaufzentrums wollte der Autofahrer nach links abbiegen. Dies kündigte er auch mit seinem Blinker an. Der Fahrer des Leichtkraftrades jedoch war gerade dabei, die vor ihm fahrenden Pkw zu überholen. Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen tat er dies mit deutlich mehr als 50 km/h. Als der Jugendliche erkannte, dass ein Wagen vor ihm nach links abbiegen wollte, leitete er eine Notbremsung ein, in dessen Folge er die Kontrolle über sein Krad verlor. Er stürzte, schlitterte über die Fahrbahn und rutschte unter den Pkw. Dessen Fahrer hatte ebenfalls eine Bremsung eingeleitet und verhinderte damit ein Mitschleifen des 16-Jährigen. Der Jugendliche wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Leichtkraftrad wurde zwecks technischer Überprüfung sichergestellt, auch um die Frage zu klären, ob die Fahrerlaubnis des 16-Jährigen der Motorleistung des Krads entsprach. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 7500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell