42-Jähriger stürzt mit Motorrad und verletzt sich schwer


Überhöhte Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache für den Alleinunfall eines Mannes auf der L 264.

Gegen 22:00 Uhr war der 42-jährige Dürener mit einem Krad auf der L 264 aus Girbelsrath in Richtung Frauwüllesheim unterwegs. Am Anfang einer Rechtkurve übersah er wahrscheinlich eine Mittelinsel. Obwohl er noch versucht hatte abzubremsen, konnte er nicht verhindern, dass er mit dem Vorderrad den Bordstein der Mittelinsel touchierte. Dann stürzte er und kam erst etwa 30 m entfernt am linken Fahrbahnrand zum Liegen. Bei seinem Sturz riss der Dürener zwei auf der Verkehrsinsel angebrachte Schilder mit sich. Ein Krankenwagen brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht.

Zeugenaussagen legen den Verdacht nahe, dass der 42-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Außerdem besteht der Verdacht, dass der Dürener Betäubungsmittel konsumiert hatte. Das Motorrad musste abgeschleppt werden.