Wohnungseinbrüche in Düren und Titz

Riegel vor! Jeder Hinweis zählt! Quelle: (ots/Polizei Düren)


Am Wochenende verzeichnete die Polizei zwei Wohnungseinbrüche. In beiden Fällen gelang es Einbrechern, in die Wohnräume einzudringen.

Zwischen Freitagmittag, 12.04.2019, und Sonntagabend, 14.04.2019, verschafften sich bislang Unbekannte auf noch nicht bekannte Art und Weise Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in der Renkerstraße im Dürener Ortsteil Lendersdorf. Eine Wohnungstür im Obergeschoss wurde aufgehebelt und die Zimmer nach verwertbarem Diebesgut durchwühlt. Nach ersten Feststellungen entfernten sich der oder die Täter mit Bargeld.

Im gleichen Tatzeitraum wurde auch in ein Einfamilienhaus im Birkenweg in Titz-Rödingen eingebrochen. Zunächst brachen der oder die Einbrecher die Garagentür auf. Nachdem der darin unverschlossen abgestellte Wagen durchwühlt worden war, wurde eine Verbindungstür zum Wohnhaus mit brachialer Gewalt geöffnet. Das gesamte Haus wurde nach Beute durchsucht und die Täter entfernten sich unerkannt. Genaue Angaben zum Diebesgut konnten zum Zeitpunkt der Tatortaufnahme noch nicht gemacht werden.

Die Kriminalpolizei hat Spuren an den Tatorten gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 zu jeder Zeit entgegen. Jeder Hinweis zählt!