Tageswohnungseinbruch in Lich-Steinstraß

Riegel vor! Sicher ist sicherer! Quelle: (ots/Polizei Düren)


Ein Aufmerksamer Jogger beobachtete gestern verdächtige Personen an einem Nachbarhaus und verständigte die Polizei.

Zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr war der Zeuge in der Licher Allee unterwegs, als ihm drei Männer auffielen, die aus einem Wohnhaus kamen und sich verdächtig verhielten. Daraufhin verständigte er die Polizei. Diese konnte vor Ort feststellen, dass offenbar in das freistehende Einfamilienhaus eingebrochen worden war. Die mutmaßlichen Täter hatten sich bereits entfernt und konnten auch bei einer Nahbereichsfahndung nicht angetroffen werden. Die Spuren zeigten, dass die Täter die Terrassentür aufgehebelt hatten und so in das Objekt gelangt waren. Im Inneren hatten sie mehrere Schränke durchwühlt und dann Schmuck geklaut.

Die Tatverdächtigen werden als drei etwa 20 Jahre alte Männer mit dunklen kurzen Haaren beschrieben. Einer trug einen Kapuzenpullover, den er weit ins Gesicht gezogen hatte. Sie seien mit einem silbernen Mittelklasse-Wagen davongefahren, der hinten und vorne verbeult war.

Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 in Verbindung zu setzen. Jeder Hinweis zählt!