Einbrüche in Inden und Titz

Riegel vor! Jeder Hinweis zählt! Quelle: (ots/Polizei Düren)


Unbekannte Täter brachen am Mittwoch in ein freistehendes Einfamilienhaus ein und hinterließen Unordnung und Chaos. In Titz überraschte der Bewohner eines Hauses einen Einbrecher am Bürofenster. Der Täter konnte unerkannt flüchten.

Gegen 17:00 Uhr erhielten die Beamten der Polizei Düren den Auftrag nach Inden-Altdorf zu fahren, um dort einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Goltsteinstraße aufzunehmen.

Vor Ort wurden die Beamten bereits von der Bewohnerin des Hauses erwartet. Diese war morgens gegen 09:00 Uhr zu ihrer Arbeitsstelle aufgebrochen und gegen 17:00 Uhr heimgekehrt. Zu Hause angekommen musste sie dann feststellen, dass sämtliche Räume durchsucht worden waren. Die Täter hatten Schränke und Schubladen durchwühlt und dabei Chaos hinterlassen. Daher konnte die abschließende Schadenshöhe noch nicht ermittelt werden.

Da die rückwärtig gelegene Terrassentür offenstand und diverse Hebelmarken aufwies, ist es naheliegend, dass die Diebe das Haus auf diesem Wege betreten und auch wieder verlassen hatten.

Ebenfalls gegen 17:00 Uhr wurde die Polizei nach Titz-Jackerath gerufen. Dort hatte der Bewohner eines Hauses in der Jülicher Straße seltsame Geräusche aus dem angrenzenden Büroraum gehört. Als er die Tür zu dem Zimmer öffnete, um nachzusehen, war das Fenster bereits von außen geöffnet worden und eine fremde männliche Person machte sich bereit, das Haus durch das Fenster zu betreten.

Der Fremde trat bei seiner Entdeckung die Flucht durch den Garten des Geschädigten an und konnte ebenfalls unerkannt entkommen.

Die Polizei hat in beiden Fällen eine Fahndung nach den Tätern eingeleitet und bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise, die über die 110 an die Polizei Düren weitergegeben werden können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/4460012 OTS: Polizei Düren

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell