Unfall zwischen Lkw und Motorrad


Schwer verletzt wurde am Mittwochmorgen ein Motorradfahrer, als ein Lkw-Fahrer seine Vorfahrt nicht beachtete.

Gegen 06:15 Uhr befuhr der 53-jährige Nörvenicher mit seinem Krad die L 264 aus Richtung Girbelsrath kommend in Fahrtrichtung Niederzier. Zur gleichen Zeit befuhr ein 62-jähriger Mann aus Stolberg mit seinem Sattelzug die B 264 aus Richtung Golzheim kommend in Fahrtrichtung Düren. An der Kreuzung mit der L 264 („Schöne Aussicht“) wollte der 62-Jährige nach rechts auf die L 264 in Richtung Niederzier abbiegen. Nach seinen Angaben hielt er auch, nahm den sich nähernden Motorradfahrer jedoch nicht wahr. Dieser hatte die Ampel bei Grün geradeaus passiert, so seine Aussage. Um einen körperlichen Zusammenstoß zu vermeiden, kippte der Kradfahrer sein Gefährt nach links und löste sich von selbigem. Das Motorrad berührte zunächst den Lkw und rutschte dann nach links in den Gegenverkehr, wo es mit dem Pkw einen verkehrsbedingt wartenden Autofahrers zusammenstieß. Der Nörvenicher selber schlitterte noch über die Fahrbahn, ohne mit einem Fahrzeug zusammenzustoßen. Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Er wurde mit einem RTW zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich zeitweise gesperrt werden.