Brand in Nideggen-Embken


Zu einem Brand in einem Keller eines Wohnhauses kam es am Mittwoch gegen 19:30 Uhr. Die Bewohnerin kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

Die 87-jährige Frau befand sich im Erdgeschoss ihres Hauses, als sie aus dem Keller einen Knall vernahm. Als sie der Herkunft des Geräuschs auf den Grund gehen wollte, musste sie feststellen, dass Rauch aus dem Keller drang. Die Seniorin verließ sofort ihr Haus und verständigte mit Hilfe der Nachbarn die Feuerwehr. Diese brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Nach ersten Ermittlungen dürfte brandursächlich ein technischer Defekt sein. In Frage kommt der Wäschetrockner. Die Bewohnerin wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, wo sie zunächst verblieb. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 20000 Euro.