Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Terrassentüren eingeschlagen – Einbrecher unterwegs

Riegel vor! Jeder Hinweis zählt! Quelle: (ots/Polizei Düren)

Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Scheibe einer rückwärtigen Terrassentür eingeschlagen, ins Wohnhaus eingestiegen und Räume durchsucht, Wertsachen entwendet – so lässt sich die Begehungsweise zweier Einbrüche beschreiben, die am Samstag im Ellen und Langerwehe verübt wurden.

Zwischen 10:15 Uhr und 13:45 Uhr suchten bislang unbekannte Täter ein Haus an der Straße „Nikolausberg“ in Langerwehe auf. Nachdem das Aufhebeln der Terrassentür scheiterte, schlugen die Täter ein Loch in die Scheibe, griffen vermutlich hindurch und öffneten die Tür. Aus den Wohnräumen konnten sie ersten Erkenntnissen zufolge Schmuck und Silberbesteck entwenden. Über ihre Fluchtrichtung ist nichts bekannt.

Im Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 20:30 Uhr geschah Ähnliches im Moospfad in Ellen. Hier gelangten die Einbrecher ebenfalls durch die eingeschlagene Terrassentür ins Haus. Sie entkamen mit Schmuck in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei suchte und sicherte Spuren der Täter an beiden Tatorten.

Haben Sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten? Scheuen Sie sich nicht, Ihre Hinweise an den Polizeinotruf 110 zu übermitteln.