Seniorennachmittage des Dürener Kulturbetriebes starten am 3. Oktober

Symbolbild Senioren Frau (Foto: Pixabay)

2066551 Benutzer congerdesign


Düren. Mit der Veranstaltung im „Saal Bank“, in Düren-Hoven, Senefelderstraße/Böttcherstraße, startet am Donnerstag, dem 3. Oktober, um 15 Uhr, die Reihe der diesjährigen städtischen Seniorennachmittage in den Dürener Ortsteilen. Bis Ende November wird das beliebte Angebot des Dürener Kulturbetriebes für Seniorinnen und Senioren ab dem 63. Lebensjahr in weiteren Ortsteilen fortgesetzt.

Als Nächstes folgen die Seniorennachmittage in Echtz, am Sonntag, dem 6. Oktober, ab 14:30 Uhr, im Hotel „Echtzer Hof“, Steinbißstraße 18 und in Birgel am Donnerstag, dem 10. Oktober, ab 17 Uhr, in der Gaststätte „Röske“, Bachstraße 160.
Die Veranstaltungen in Merken am Samstag, dem 26. Oktober, ab 14 Uhr, in der Mehrzweckhalle Merken, Peterstraße 148 sowie in Derichsweiler, am 26. Oktober, ab 15 Uhr, in der Alten Kirche“, Martinusstraße, bilden den Abschluss des ersten Teils der Veranstaltungsreihe, ehe Ende November 2019 weitere Seniorennachmittage folgen.

Seit vielen Jahren organisiert der Kulturbetrieb der Stadt Düren mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Düren und gemeinsam mit den Bezirksausschussvorsitzenden, ortsansässigen Vereinen sowie vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern die Seniorennachmittage. Geboten wird jeweils ein buntes Unterhaltungsprogramm mit viel Musik, bei freiem Eintritt.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sind beim Dürener Kulturbetrieb unter der Rufnummer (02421) 25 14 23 erhältlich.