Einbrüche in Lagerräume und Gartenlauben


In der Nacht zu heute brachen Unbekannte in die Räumlichkeiten des Bauhofs in Nideggen ein. In Jülich wurden von Dienstag auf Mittwoch teils hochwertige Werkzeuge aus Gartenlauben gestohlen.

In der Monschauer Straße in Nideggen Schmidt hebelten unbekannte Täter offenbar zunächst ein Fenster des Bauhofs auf, stiegen ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Den Spuren nach zu urteilen, öffneten sie dann Fenster zu weiteren Lagerräumen, wo sie mehrere Türen aufhebelten und so nahezu alle Räume durchsuchten. Sie öffneten unter anderem Schränke und Geldkassetten. Was sie erbeuteten, steht noch nicht fest. Der Sachschaden wird allerdings schon jetzt auf etwa 5000 Euro geschätzt. Der Tatzeitraum lässt sich auf 10.04.2019, 01:50 Uhr, bis 10.04.2019, 02:45 Uhr, eingrenzen

Auch in Jülich waren Einbrecher unterwegs. Hier hatten sie es auf Gartenlauben in der Straße „An der Vogelstange“ abgesehen. Zwischen Montag, 20:30 Uhr, und Dienstag, 16:00 Uhr, hebelten sie die Türen von zwei Parzellen gewaltsam auf und entwendeten jeweils Werkzeug. Während aus einer Laube Geräte im Wert von über 1000 Euro entwendet wurden, lag der Schaden bei der anderen Parzelle bei etwa 100 Euro. Hier klauten die Einbrecher neben Bohrern auch Bier.

In allen Fällen wurden die Spuren gesichert und die Kriminalpolizei ermittelt. Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können oder etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei unter der Numemr 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen