Eine Schwerverletze bei Auffahrunfall in Nideggen

Bild von der Unfallstelle Nr. 2 Quelle: (ots/Polizei Düren)


Am Donnerstagmorgen kam es auf der L 11 am Ortseingang Nideggen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde.

Am Donnerstagmorgen befuhr eine 43-jährige Dürenerin gegen 07:25 Uhr die L11 in Richtung Schmidt. Hinter ihr fuhr eine 24-jährige Frau aus Nideggen. An der Abzweigung zur Bahnhofstraße übersah die Fahrerin des hinteren PKW, eigenen Angaben zufolge, den nach links gesetzten Blinker und das Bremslicht des vor ihr fahrenden PKW.

Trotz Vollbremsung der Nideggenerin kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem die Fahrerin des vorderen PKW schwer verletzt wurde. Sie wurde mit einem RTW ins Krankenhaus eingeliefert und verblieb dort stationär. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf circa 7000 Euro.