Freilaufender Terrier bringt 87-jährigen Pedelec-Fahrer zu Fall


Auf dem Rurdammweg in Jülich stürzte gestern ein Pedelec-Fahrer aus Aldenhoven, weil ihm unvermittelt ein Hund vor sein Rad lief. Der Mann wurde leicht verletzt.

Auf der Rurdammweg, der parallel zur Victor-Gollancz-Straße verläuft, war gestern ein Pedelec-Fahrer aus Broich kommend in Richtung Aachener Straße unterwegs. Etwa auf Höhe der Brücke zum Freibad kam ihm eine 27 Jahre alte Frau aus Jülich entgegen, die drei Hunde dabei hatte. Während zwei davon angeleint waren, lief ein Terrier frei umher. Der Rentner gab zu Protokoll, dass ihm das Tier plötzlich vors Fahrrad gelaufen sei. Daraufhin bremste er so stark ab, dass er ins Rutschen geriet und stürzte.

Er wurde leicht verletzt und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Sein Pedelec trägt einen Schaden von circa 100 Euro davon.