Räuber schlägt Kassiererin ins Gesicht


Bei einem Raub in einen Supermarkt ist gestern ein Täter geflüchtet, nachdem er der Kassiererin ins Gesicht geschlagen hatte.

Gegen 13:00 Uhr hatte der Unbekannte sich an der Kasse des Geschäfts in der Kölner Landstraße angestellt und eine Tafel Schokolade aufs Band gelegt. Als sich die Kasse öffnete griff er hinein. Die Kassiererin versuchte dies zu verhindern, woraufhin der junge Mann ihr ins Gesicht schlug und flüchtete. Eine Nahbereichsfahndung der verständigten Polizeibeamten blieb erfolglos. Zeugen berichteten, dass der Täter sich über die Girbelsrather Straße in Richtung Kinderheim entfernte. Es handelt sich um einen etwa 18-20 Jahre alten Mann mit dunkeln Haaren. Er trug eine graue Hose und einen für das Wetter auffälligen schwarzen Wollpullover.

Hinweise nimmt die zuständige Sachbearbeiterin unter der Nummer 02421 949-8311 entgegen. Außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten ist die Leitstelle der Polizei unter der 02421 949-6425 jederzeit zu erreichen.