Kind von Pkw angefahren – leicht verletzt


Gestern Nachmittag wurde in Arnoldsweiler in der Arnoldusstraße ein 10-Jähriger von einem Auto erfasst. Er trug leichte Verletzungen davon.

Gegen 15:45 Uhr stand eine 54-jährige Frau aus Vettweiß mit ihrem Pkw auf Höhe einer Bushaltestelle an der Einmündung Arnoldusstraße / Trierer Straße. Da sich an dieser Stelle eine Fußgängerfuhrt befindet und mehrere Kinder auf dem Bürgersteig standen, habe sie genau geschaut, bevor sie angefahren sei, um in Richtung Trierer Straße zu fahren. Plötzlich sei eines der Kinder auf die Straße gelaufen. Es kam Zusammenstoß mit dem 10-jährigen Jungen aus Düren, der bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Er gab später an, vor dem Überqueren der Straße geschaut, aber kein Auto gesehen zu haben. Am Wagen entstand kein Schaden und die Frau aus Vettweiß blieb unverletzt.