Zusammenstoß auf der Kreuzung


Bei einem Verkehrsunfall wurden am frühen Dienstagabend zwei Personen leicht verletzt.

Die Kollision ereignete sich im Kreuzungsbereich zwischen der Friedenstraße und der Gneisenaustraße. Ein 27 Jahre alter Mann aus Düren hatte die Gneisenaustraße aus Richtung Girbelsrather Straße kommend in Fahrtrichtung Binsfelder Straße befahren. Seinen eigenen Angaben zufolge hatte er den von rechts auf der Friedenstraße herannahenden Wagen einer Nörvenicherin zwar wahrgenommen. Doch hatte er dessen Entfernung wohl falsch eingeschätzt, denn er setzte seine Fahrt fort, woraufhin es zum Zusammenstoß mit dem bevorrechtigten Auto der 59-Jährigen kam. Diese war in Richtung „An St. Bonifatius“ gefahren, laut Zeugenangaben allerdings mit erhöhter Geschwindigkeit.

Die beiden Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich auf einem Fußgängerüberweg zum Stillstand. An ihnen entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 6000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden. Die Unfallbeteiligten wurden mit Rettungswagen zur jeweils ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an.