Folgenreiche Alkoholfahrt in der Dürener Innenstadt


Am Sonntag, um 01:00 Uhr, befuhr eine 25jährige niederländische Staatsbürgerin mit ihrem Ford den rechten Fahrstreifen der Schoellerstraße in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Platz. An der Kreuzung Bismarckstraße/Roonstraße wechselte sie auf den linken Fahrstreifen und übersah den bei Rotlicht wartenden Fiat eines 41jährigen Düreners und fuhr auf diesen auf. Da die Atemluft der 25jährigen stark nach Alkohol roch, wurde ihr auf der Polizeiwache in Düren eine Blutprobe entnommen, von wo sie nach Erbringung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen wurde. Bei dem Unfall wurde die 25jährige und ihre 23jährige Beifahrerin leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.