Flasche nach Polizisten geworfen

In der Nacht von Montag auf Dienstag flüchtete ein Tatverdächtiger vor der Polizei und warf bei der Flucht mit einer Flasche nach den Beamten.

Polizeibeamte wollten einen 32-Jährigen, Tatverdächtiger einer Unterschlagung, kontrollieren und dessen Identität feststellen. Als der Mann auf der Neuen Jülicher Straße durch die Beamten angesprochen wurde sprintete er unvermittelt in Richtung Veldener Straße los. Die Polizisten nahmen fußläufig die Verfolgung auf. Als sie den Mann einholten, warf dieser mit einer Bierflasche nach seinen Verfolgern, verfehlte sie jedoch. Der Flüchtige, der zurzeit ohne festen Wohnsitz ist, konnte durch die Polizisten überwältigt und vorläufig festgenommen werden. Er verhielt verbal aggressiv und beleidigte die Einsatzkräfte. Durch den Flaschenwurf wurde niemand verletzt.