16. Dürener Biermarkt eröffnet

Symbolbild Rathaus (Foto: Markus Schnitzler)


Düren. Mehr als 30 internationale Fassbiersorten und über 100 Flaschenbiere – der Dürener Biermarkt bietet an diesem Pfingstwochenende wieder alles, was den Liebhaberinnen und Liebhabern des Gerstensaftes gefällt.

Zum 16. Mal organisiert der Merkener Gastronom Gerhard Suhr den Spezialmarkt in der Dürener Innenstadt. Ebenso oft hat Dürens Bürgermeister Paul Larue die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen. Pünktlich um 18 Uhr wird er am heutigen Freitag den Dürener Biermarkt auf dem Kaiserplatz mit dem traditionellen Fassanstich eröffnen.

„Die ein oder andere Neuigkeit ist auch diesmal dabei“, verspricht Veranstalter und Gastronom Gerhard Suhr. Neben den bekannten deutschen Biersorten gibt es in Düren auch „exotische“ Biere, etwa aus Polen, Belgien, Niederlande oder aus Südamerika.

Sieben Bierstände, ein Cocktailstand und drei Imbissstände werden vor dem Rathaus zu finden sein. Die Biere werden nur in originalen Brauereigläsern oder Tonbechern in Ausschank gebracht. An den Bierständen besteht die Möglichkeit, Merchandisingartikel (T-Shirts, Caps, Gläser, Rucksäcke, Minitrucks, Bierdeckel aus aller Welt, etc.) der jeweiligen Brauerei käuflich zu erwerben. Der richtige Markt also für Souvenirjäger, wie Suhr betont.

Seit vielen Jahren ist die Musik ein wichtiger Bestandteil des Dürener Biermarktes. Freitags wird die Band „Lagerfeuer Trio“ aus Aachen groß auftrumpfen. Die drei Musiker sorgen immer für gute Stimmung und gute Laune mit ihren Songs. Das Motto der 3 lautet: „da brennt die Hütte – Stimmung und gute Laune“.
Am Samstag (08. Juni) stehen zuerst die Musiker der „Jabula Band“ auf der Bühne. Sie unterhalten ab 14 Uhr die Besucherinnen und Besucher des Biermarktes für zwei Stunden mit afrikanischen Rhythmen.
Ab 19 Uhr folgt Musik von Marius Müller-Westernhagen. Die Band „Ganz & Gar“ spielt (nur) Lieder der deutschen Rocklegende live.
Nach sechs Jahren Pause ist es Gerd Suhr wieder gelungen, die Queen Tribute Band, „Queen Kings“, für den Dürener Biermarkt zu engagieren. Das Konzert beginnt Pfingstsonntag, um 19 Uhr, auf der Showbühne des Dürener Biermarktes.
Am Pfingstmontag beginnt das Musikprogramm ab 14Uhr mit „Die Schlawiner“ das Original. Das Duo wird traditionelle Volksmusik, volkstümliche Schlager bis zum Alpenrock auf der Showbühne spielen. Bei den Beiden steht aber immer der Spaß mit dem Publikum im Vordergrund, und dafür geben die Zwei auf der Bühne immer Vollgas.

Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: Seit vielen Jahren kooperiert der Dürener Biermarkt mit dem Dürener Motorsportclub, der auch in diesem Jahr wieder die Herzen der Fans alter Automobile höher schlagen lässt. Traditionell am Abschlusstag des Dürener Biermarktes veranstaltet der Motorsportclub seine jährliche Oldtimerausfahrt mit Start und Ziel auf dem Marktplatz und anschließender Siegerehrung.

Die Dürener Kreisbahn an allen vier Tagen wieder verstärkt Nachtbusse einsetzen.

Übrigens: An den vier Tagen wird in Düren streng auf den Jugendschutz geachtet, wie Gerd Suhr betont. Entsprechend wird Bier erst ab 16 Jahren ausgegeben.

Änderungen und Aktuelles zum Programm gibt es auch auf der Homepage des Biermarktes unter www.suhr-auf-tour.de