Von Notfälle im Kindesalter bis Versicherungsschutz Demenzkranker

Symbolbild Rathaus (Foto: Markus Schnitzler)


Düren/Niederzier. Die VHS Rur-Eifel bietet im September ein buntes Potpourri an Vorträgen an, deren Themen verschiedene pflegerische und versicherungsrechtliche Fragen umspannen.

Die ersten Minuten nach einem Kindernotfall (Kursnr. P2001A) entscheiden oft über den weiteren Verlauf der Erkrankung oder Verletzung. Wie ich mich in einer solchen Situation richtig verhalte, wird am 17.09.19 um 19:00 Uhr im Familienzentrum Niederzier in der Rathausstraße vorgestellt. 

Wie der richtige Versicherungsschutz für Demenzkranke (Kursnr. P1405A) und deren pflegende Angehörige gestaltet sein sollte, erfahren die Zuhörer am 17.09.19 um 19 Uhr in der VHS in Düren. Sollte über die Pflege hinaus auch die gesetzliche Betreuung übernommen werden, stellt sich die Frage, was dann die konkreten Aufgaben des Betreuers sind. 

Am 23.09.19 werden ab 19 Uhr angehende oder bereits aktive rechtliche Betreuer in ihr Aufgabenfeld (Kursnr. P1406) in der VHS Rur-Eifel eingeführt. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter 02421 25-2577 oder unter www.vhs-rur-eifel.de.