Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Fahrradsternfahrt zur Europäischen Mobilitätswoche

Der Hoeschplatz vor dem Leopold-Hoesch-Museum war Ziel einer Fahrrad-Sternfahrt im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche.Stadt Düren


Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Düren. Der Dürener Hoeschplatz war jetzt Ziel einer Fahrradsternfahrt, an der sich die Bürgermeister der „Zukunftsnetz Mobilität NRW“-Mitgliedkommunen im Kreis Düren und Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltungen beteiligt haben. 

Hintergrund waren die Europäische Mobilitätswoche und der 50. Geburtstag des Kreises Düren, der die Sternfahrt auch organisiert hatte.

Mit der Aktion wollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Themen Radverkehr und Mobilitätswende aufmerksam machen. „Es ist sehr gut, dass sich so viele Bürgermeister und andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihre Fahrräder gesetzt haben“, freute sich der Technische Beigeordnete der Stadt Düren, Niels-Christian Schaffert über die vielen Fahrräder vor dem Leopold-Hoesch-Museum. „Schön, dass das Thema Nachhaltigkeit in Mobilität und Verkehr immer mehr Aufmerksamkeit bekommt.“