Betrunkener Radfahrer sucht sein Heil in der Flucht – vergeblich


Nachdem ein alkoholisierte Radfahrer einen PKW beschädigt hatte, flüchtete er von der Unfallstelle und konnte kurze Zeit später von der Polizei angehalten werden. Ein 54jähriger Dürener befuhr mit seinem Fahrrad die Victor-Gollancz-Straße in Richtung Weierstraße und beschädigte dabei einen Daimler. Unbeirrt des entstandenen Schadens setzte der Radfahrer seine Fahrt fort, konnte jedoch in Tatortnähe von der Polizei angehalten und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 54jähriger Dürener mit über 2 Promille das Fahrrad geführt hatte. Nach erfolgter Blutprobe konnte der Mann die Wache verlassen. Die entsprechende Anzeige wurde von den Beamten gefertigt.