Kradfahrer nach Unfall leicht verletzt


Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad wurde am Donnerstagnachmittag ein 30 Jahre alter Mann leicht verletzt.

Mehrere Zeugen hatten den Unfallhergang beobachtet und schilderten den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten später folgenden Ablauf: Gegen 16:55 Uhr war ein Pkw auf der L 13 aus Richtung Geich kommend nach links auf die B 56 abgebogen, um die Fahrt in Fahrtrichtung Düren fortzusetzen. Hierbei kam es zu einer Kollision mit einem Motorrad, das aus Richtung D’horn kommend in Fahrtrichtung Geich unterwegs war. Der Pkw fuhr mit sichtbar erhöhter Geschwindigkeit in den Kreuzungsbereich ein, wobei die für ihn geltende Ampelanlage bereits Gelblicht zeigte.

Der samt Maschine zu Fall gebrachte Kradfahrer, ein 30-Jähriger aus Düren, musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 31-jährige Autofahrerin aus Düren blieb unverletzt. Sie erklärte, mit normaler Geschwindigkeit gefahren zu sein. Ihr Wagen wurde abgeschleppt, insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 9000 Euro.

Die Ermittlungen dauern an.