Rollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt – Autofahrer flüchtet

Unfallstelle Quelle: (ots/Polizei Düren)


Eine 21-jährige Motorrollerfahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen schwer verletzt.

Gegen 07:45 Uhr befuhr die 21-Jährige mit ihrem Roller die Tivolistraße aus Richtung Rurstraße kommend. Vor dem Roller befuhr eine 53-jährige Autofahrerin aus Hürtgenwald die Tivolistraße. Die 53-Jährige musste plötzlich auf Höhe eines Bahnübergangs stark abbremsen, als ihr ein Pkw auf ihrer Fahrbahn entgegen kam. Nur so konnte sie einen Frontalzusammenstoß verhindern. Der entgegenkommende Pkw überholte einen Mülllastwagen der Dürener Service Betriebe, der anhielt um Mülltonnen auszuleeren. Die Rollerfahrerin musste ebenfalls stark abbremsen und kam auf den Gleisen des Bahnüberganges mit ihrem Roller zu Fall. Sie rutschte unter den vorrausfahrenden Pkw, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog und in ein Krankenhaus transportiert wurde. Der Pkw, der den Müllwagen verkehrswidrig überholte, entfernte sich von der Unfallstelle. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich zu den üblichen Bürodienstzeiten mit dem zuständigen Sachbearbeiter unter Rufnummer 02421 949-5241 in Verbindung zu setzen. Außerhalb der Bürozeiten ist die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu erreichen.