Beträchtlicher Schaden bei Scheunenbrand

Am Samstagnachmittag gegen 13.40 Uhr alarmierten besorgte Anwohner die Feuerwehr über einen Brand in einer Halle. Tatsächlich brach in einer Scheune hinter dem Geflügelhof in der Ortlage Froitzheim aus noch nicht geklärten Gründen ein Feuer aus. Die mit Strohballen gefüllte Scheune brannte vollkommen aus. Die Brandnester in den Ballen mussten mit Hilfe des THW durch die Feuerwehrkräfte einzeln abgelöscht werden. Die Löscharbeiten dauern noch an. Die Martinusstraße musste während der Brandbekämpfung gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenshöhe liegt im sechsstelligen Summenbereich.