Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Austauschschülerinnen und -schüler aus Frankreich zu Besuch im Rathaus

Nach dreijähriger Corona-Pause konnte der Austausch zwischen dem Burgau-Gymnasium und dem Collège Jean de la Fontaine in Gémenos jetzt wieder stattfinden.Stadt Düren


Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Düren. „Bienvenue à la mairie – herzlich willkommen hier im Rathaus“, begrüßte Bürgermeister Frank Peter Ullrich Schülerinnen und Schüler des Burgau-Gymnasiums und deren Gäste aus der Partnerschule Collège Jean de la Fontaine in Gémenos aus der Nähe von Marseille in Südfrankreich. 

Im Rahmen ihres einwöchigen Austauschs stand auch ein Besuch des Dürener Rathaus auf dem Programm der französischen Schülerinnen und Schüler.

An dem Austausch der beiden Schulen beteiligen sich insgesamt knapp 30 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen. Der Besuch in Düren ist der erste nach einer dreijährigen Corona bedingten Pause. „Wir sind froh, dass wir das endlich wieder machen können“, sagte Philippe Derchain, Französisch-Lehrer am Burgau-Gymnasium. Der Gegenbesuch in Gémenos ist für Anfang 2023 geplant.

„Treffen mit französischen Freunden sind sehr wichtig für unsere Stadt“, sagte Bürgermeister Frank Peter Ullrich an die Schülerinnen und Schüler gerichtet. „Es geht darum, dass wir uns untereinander verständigen. Was passiert, wenn wir das nicht tun, sieht man aktuell leider in der Ukraine. Also sichern solche Austausche auch den Frieden.“