Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Kein Plastik in die Biotonne

Ressourcenverschwendung durch falsche Mülltrennung In Haushalten mit Biotonnen landet im Durchschnitt immer noch ein Drittel der Bioabfälle im Restmüll. Das summiert sich deutschlandweit auf rund vier Millionen Tonnen wertvolle Biomasse, die jährlich verschwendet und nicht recycelt werden. In ganz Deutschland ringen Menschen im November bei der bundesweiten „28-Tage-Biotonnen-Challenge“ auf Instagram und Facebook um ein persönliches […]

Weiterlesen…

Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren
Zusammen mit DSB-Mitarbeiterin Manuela Bügler hat Bürgermeister Frank Peter Ullrich mit einem Kehr- und Saugwagen des Dürener Service Betriebs 1275 Meter Gehweg in der Innenstadt gereinigt.

Bürgermeister Frank Peter Ullrich im Einsatz ganz in Orange

Im leuchtenden Orange hat Bürgermeister Frank Peter Ullrich mit einem Kehr- und Saugwagen des Dürener Service Betriebs 1275 Meter Gehweg in der Innenstadt gereinigt. Die Reinigungstour war der Einsatz bei der Stadtwette während des Jubiläumsfestes zum 1275. Geburtstag der Stadt Düren Mitte Juni.  Der Bürgermeister hatte die Wette zwar eigentlich gewonnen, seinen damals versprochenen Einsatz […]

Weiterlesen…

Die alte Stadtgärtnerei als traumhafte Kulisse für romantische Hochzeiten

Das Bürgerbüro mit Standesamt Düren erweitert sein Angebot. Neben dem Schloss Burgau und dem Leopold-Hoesch-Museum bietet die Stadt Düren in Kooperation mit dem Dürener Service Betrieb jetzt mit der alten Stadtgärtnerei eine weitere traumhafte Location für Hochzeiten an.  Hochzeitspaar können sich das „Ja-Wort“ dort in einer romantischen Kulisse aus tropischen Pflanzen und Rosenblättern geben. Der […]

Weiterlesen…

Abfallkalender 2022: Die Müllabfuhr kommt auch nächstes Jahr

Der Dürener Service-Betrieb hat den Abfallkalender für das kommende Jahr veröffentlicht. Darin sind alle Abfuhrtermine vermerkt und Sie können ganz einfach nachsehen, wann Altpapier, Biomüll, Restmüll sowie der Inhalt der gelben Tonne abgeholt werden. Auch die Standorte des Schadstoffmobils sind vermerkt. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, an die Termine zu gelangen. Alles auf einmal sehen […]

Weiterlesen…

Corona-Schutzschirm für 3.500 Beschäftigte im Gastgewerbe gefordert

Leere Hotels, geschlossene Restaurants: Das neuartige Coronavirus trifft im Kreis Düren die 350 Betriebe im Gastgewerbe besonders hart und damit auch die rund 3.500 Arbeitnehmer der Branche. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) hin – und fordert einen Corona-Schutzschirm. „Die meisten Kellnerinnen, Köche und Hotelfachangestellten müssen jetzt zuhause bleiben. Zwar können sie Kurzarbeitergeld […]

Weiterlesen…