Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Transformator einer Pumpstation durch Unbekannte in Brand gesteckt

Symbolbild Tagebau Hambach (Foto: Frank Reiermann)


Ihre Anzeige hier? Jetzt informieren

Die Polizei erhielt gestern (17.12.19) Kenntnis über einen Brandanschlag auf RWE eigene technische Gerätschaften im Bereich der Blumenstraße in unmittelbarer Nähe zum Hambacher Forst. Unbekannte Tatverdächtige setzten einen mobilen Transformator an der dortigen Pumpstation in Brand und beschädigten diesen erheblich; es entstand ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro. Laut RWE gab es letzten Freitag gegen 01.30 Uhr eine Störmeldung am Gerät; bei einer gestrigen Nachschau wurde der Schaden festgestellt und die Polizei informiert. Die Ermittlungskommission Hambach hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Feuer und Störung öffentlicher Betriebe aufgenommen; Tatverdächtige sind bislang unbekannt. (pw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4473141 OTS: Polizei Aachen

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell