/REK 36-jähriger Sprinter-Fahrer fährt auf Lkw auf – schwer verletzt


Nach einem Auffahrunfall im Autobahndreieck Jackerath am Mittwochabend (16. Oktober) um kurz nach 18 Uhr hat ein Rettungshubschrauber den schwerverletzten Fahrer (36) eines Mercedes-Sprinter in eine Klinik geflogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die die A61 im Autobahndreieck Jackerath in Fahrtrichtung Koblenz vollständig für etwa drei Stunden gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen war der von der A 44 Lüttich kommende weiße Mercedes im Autobahndreieck auf dem Beschleunigungsstreifen der A 61 auf den Anhänger des vor ihm fahrenden Lkw Scania (Fahrer: 52) aufgefahren und im Führerhaus eingeklemmt worden. (js)